Lifehacks für Zuhause

Ordnung und Gemütlichkeit

So verwandelst du dein Zuhause in einen Wohlfühlort

Jetzt wird’s gemütlich

Der Herbst steht vor der Tür! Ab jetzt verbringen die meisten Menschen wieder mehr Zeit zu Hause und es wird Zeit, das Wohnen wieder gemütlicher zu machen! Dabei darf Ordnung auf keinen Fall fehlen! Ungemütliche, unaufgeräumte Zimmer und lästiges, stundenlanges Aufräumen haben jetzt ein Ende. Wir zeigen dir heute gemeinsam mit Ordnungsberaterin Hannah Cesarz, wie du richtig Ordnung schaffst und rüsten dich außerdem mit den passenden Produkten aus. Mit diesen Tipps und Tricks schaffst du es ganz leicht, neue Energie zu schöpfen und dich von altem Ballast zu trennen.

Schnapp dir deine/n beste/n Freund/in und schon macht das Ausmisten großen Spaß

Alles muss raus

Der erste Schritt zur Ordnung ist das Ausmisten. Doch wie fängt man am besten an? Hannah empfiehlt, sich sein ideales Zuhause vorzustellen und alles einmal aufzuschreiben oder zu skizzieren. Wo stellst du dir freie Flächen vor? Wie soll dein Arbeitsplatz aussehen? Zur Visualisierung findet sie außerdem Fotos als Inspiration sinnvoll. Suche dir im Internet oder in Zeitschriften Bilder raus, wie du dir dein Zuhause wünschen würdest. Dann kann es auch schon losgehen. Als Ordnungsberaterin hat Hannah den Tipp, mit dem Aussortieren von Kleidung zu beginnen, da dies meist einen hohen Spaßfaktor hat. Schaffe Platz für neue Lieblingsteile und schmeiß alles raus, was du nicht mehr benötigst. Wenn dir die Trennung von manchen Dingen schwerfällt, dann stell dir die Frage, ob sie dich glücklich machen und ob du sie in den letzten 12 Monaten benutzt bzw. getragen hast. Wenn das nicht der Fall ist, kannst du sie guten Gewissens ausmisten. Gut erhaltene Gegenstände solltest du auf keinen Fall wegschmeißen, sondern spenden oder verschenken. So gestaltest du deine Ordnungsaktion nachhaltiger.

“Frage dich bei deinen Sachen: Was spüre ich dabei? Und macht es mich glücklich? So fällt das Ausmisten viel leichter!”
Ordnungsberaterin Hannah Cesarz

Diese außergewöhnlichen Aufbewahrungsgläser geben deiner Küche das gewisse Etwas

Organisation ist alles

Nachdem du alles ausgemistet hast, geht es nun zur Organisation. Bei unserem Flying Tiger Copenhagen findest du viele tolle Organisationsprodukte, zum Beispiel für die Küche. Unter anderem gibt es hier coole Glascontainer, in denen du Sachen wie Müsli, Nudeln oder Reis verstauen kannst. Somit sparst du nicht nur Platz, sondern gibst dem Ganzen auch einen aufgeräumten Look. Sticker zur Beschriftung der Gläser kannst du unter anderem bei McPaper finden. Wenn du gern selbst kreativ wirst, hat Hannah ein paar DIY-Tipps auf Lager. Sie ist der Meinung, dass wir die passenden Dinge oft schon zuhause haben. Alte Tupperdosen und Schuhkartons eignen sich gut, um seine gelagerten Dinge zu organisieren. Letztere kannst du auch ganz einfach mit etwas Farbe verschönern. Wichtig ist für Hannah, dass erst neue Dinge gekauft werden sollten, nachdem wirklich eine Menge aussortiert wurde. Sonst häufen sich erneut Dinge an, die du eventuell gar nicht benötigst.

“Ordnung bedeutet für mich, dass alles seinen Platz hat und man sich wohlfühlt. Das heißt nicht, dass alles total “clean” sein muss!”
Ordnungsberaterin Hannah Cesarz

Diese tollen Behälter sind Hingucker und praktische Helfer zugleich

Entspannt in den Herbst

Weiter geht es mit der Organisation von Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad. Bei unserem Nanu-Nana findest du hübsche Aufbewahrungskörbe, in denen du all deine Sachen verstauen kannst, die sonst keinen festen Platz hätten. Sie eignen sich für jedes Zimmer und sehen einfach stylisch aus. Zudem hat Nanu-Nana eine große Auswahl an kuscheligen Kissen und Decken, die deinem Wohnzimmer eine gemütliche Atmosphäre verleihen. Erst, wenn deine Umgebung ordentlich und gemütlich ist, kannst du dich vollkommen entspannen. Hannah findet, dass man durch Ordnung mehr Energie hat und ein höherer Entspanntheitsgrad erreicht werden kann. Wenn du allgemein gern dekorierst, ist jetzt die passende Jahreszeit, um warme Farben in dein Zuhause zu bringen. Orange- und Brauntöne eignen sich hervorragend.

“Nachdem meine Kunden ihr Zuhause geordnet haben, laden sie viel lieber Gäste ein und haben außerdem mehr Zeit.”
Ordnungsberaterin Hannah Cesarz

Mit bunten Ordnern und Papieren macht die Büroarbeit gleich viel mehr Spaß

Papierstapel adé

Gerade in der aktuellen Zeit arbeiten viele Leute von zuhause aus, wodurch sich bei den meisten viel zu viel Papierkram angesammelt hat. Um nicht den Überblick zu verlieren, ist es praktisch, sich thematische Ordner anzulegen. Wer seine Unterlagen lieber alle zusammen in einem Ordner hat, kann sich dafür auch Trennblätter besorgen. So hat man all seine wichtigen Dokumente an einem Ort, ist aber dennoch super organisiert. Alles was du hierfür brauchst, kriegst du bei unserem TONERDUMPING. Hannah findet es sehr wichtig, den Arbeitsplatz ordentlich zu halten, da so viel konzentrierter gearbeitet werden kann. Ein weiterer, wichtiger Punkt ist die Sortierung von Finanzen. Dadurch ist es tatsächlich möglich, am Ende des Monats mehr Geld zu haben. Plane zum Beispiel deine Ernährung vor und schreibe dir vorher Einkaufslisten. So kaufst du nicht willkürlich Dinge, die du gar nicht aufbrauchen kannst.

“Für mich hat Ordnung das Ziel, mehr Konzentration und Energie zu schaffen, da äußere Ordnung oft innere Ordnung zur Folge hat.”
Ordnungsberaterin Hannah Cesarz

Mit duftenden Stäbchen, einem Aufräum-Ratgeber und einem leckeren Kaffee kann nichts mehr schiefgehen

Eine warme Atmosphäre

In einer richtigen Wohlfühloase dürfen natürlich Kerzen nicht fehlen. Den extra Touch Gemütlichkeit für die dunkle Jahreszeit bringst du mit den edlen Kerzen von Rituals in dein Zuhause. Für einen beruhigenden Duft findest du dort auch wohlriechende Raumdüfte, die langanhaltend angenehm riechen. Für weitere Tipps zu Ordnung und Dekoration solltest du unbedingt bei unserem Thalia vorbeischauen. Dort findest du eine riesige Auswahl an Ratgebern zu den verschiedenen Themen. Wenn du professionelle Hilfe suchst, bist du bei Ordnungsberaterin Hannah perfekt aufgehoben. Sie bietet Aufräumcoachings und Workshops für jeden an. Vereinbare am besten gleich ein kostenloses Erstgespräch!

Nachdem du alles fleißig sortiert und organsiert hast, hast du dir definitiv eine Pause verdient. Wie wäre es mit einem leckeren Kaffee von Nespresso oder Tchibo?

22.09.2021

Dieser Browser ist veraltet.

Der Browser muss aktualisiert werden, um diese Website korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×