Diese Seite ist nicht mehr aktuell und steht nur noch im Archiv zur Verfügung.

News

Teilnahmebedingungen „das Schloss Social Media Gesicht“

Teilnahmebedingungen

1. Teilnahmebedingungen am Wettbewerb

1.1 Der Modelwettbewerb „das Schloss Social Media Gesicht“ (im Folgenden „Wettbewerb“) besteht aus Vorstellung, Abstimmung, Jurycasting sowie Werbeproduktionen (Foto/Bewegtbild) und wird im Internet oder sonstigen Medien übertragen bzw. veröffentlicht (im Folgenden „Programm“). Die Teilnahme am Wettbewerb unterliegt den Teilnahmevereinbarungen (Model-Release-Vertrag) und diesen Regeln.

1.2 Um am Jurycasting teilzunehmen, müssen die Teilnehmer die unterschriebene Teilnahmevereinbarung beim Jurycasting vorlegen.

1.3 Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und unabhängig vom Erwerb von Waren und/oder Dienstleistungen. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung das 18. Lebensjahr vollendet und ihren dauerhaften Wohnsitz in Deutschland haben. Jede/r Teilnehmer/in* darf sich nur einmal bewerben.

1.4 Veranstalter des Wettbewerbs ist der Einkaufszentrum „das Schloss“ Werbegemeinschaft e.V., Schlossstraße 34, 12163 Berlin. Die Aktion wird weder von Facebook, Instagram und/oder YouTube unterstützt noch gesponsert oder organisiert. Facebook, Instagram und/oder YouTube stehen in keiner Verbindung zu dem vom Veranstalter veranstalteten Wettbewerb.

1.5 Die Bewerbung erfolgt seitens der Teilnehmer bis spätestens zum 03.07.2020 um 18:00 Uhr per E-Mail an gesicht2020@dasschloss.de mit folgenden Eckdaten: Portraitfoto, Ganzkörperfoto, Name, Alter, E-Mail-Adresse, Links zu eigenen Social-Media-Kanälen und der Beantwortung von zwei Fragen:

  • Was verbindest du mit dem Shoppingcenter das Schloss?
  • Warum möchtest du das Schloss Social Media Gesicht werden?

Alle eingereichten Bewerbungen werden vom Veranstalter geprüft und nach dessen Kontrolle ggf. zur Teilnahme am Wettbewerb zugelassen. Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, missbräuchliche, ungeeignete oder unvollständige Bewerbungen von der Teilnahme am Wettbewerb ohne Angabe von Gründen auszuschließen. Die zum Wettbewerb zugelassenen Bewerber (Teilnehmer) werden vom Veranstalter per E-Mail benachrichtigt.

1.6 Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass der Veranstalter sie für das Programm jeweils mit Nennung des Vornamens und dem ersten Buchstaben des Nachnamens bekannt gibt. Weiter erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass Bildnisse (Fotos und/oder Videos), die anlässlich des Wettbewerbs eingesendet, hochgeladen oder erstellt wurden und auf denen der/die Teilnehmer/in* zu sehen ist, vom Veranstalter veröffentlicht werden. Die Bildnisse dürfen ausdrücklich zur Veröffentlichung auf der Internetseite des Veranstalters und den seitens des Veranstalters bespielten Social Media Plattformen genutzt werden. Dem/Der Teilnehmer/in* ist bekannt, dass er für die Veröffentlichung kein Entgelt erhält. Der/Die Teilnehmer/in* kann seine Zustimmung über die Veröffentlichung und Verwendung der vorgenannten Bildnisse jederzeit zurücknehmen oder einschränken. Ansonsten ist die Einwilligung unbegrenzt gültig.

2. Vorstellung und Jurycasting

2.1 Die zum Wettbewerb zugelassenen Bewerber (Teilnehmer) werden auf den vom Veranstalter genutzten Social Media Plattformen der Öffentlichkeit vorgestellt.

2.2 Die Verwendung von mehreren Accounts oder die Teilnahme durch mehrere Beiträge zur Steigerung der  Gewinnchancen, die derselben Person zugeordnet sind, ist untersagt. Ebenso ist ein Ausnutzen von sogenannten „Castinggruppen“ untersagt. Ein Verstoß hiergegen führt zum Ausschluss der Teilnahmeberechtigung. Des Weiteren können unwahre Personenangaben zum Ausschluss führen. Der Veranstalter behält sich vor, in diesen Fällen Teilnehmer auch nachträglich auszuschließen. Entstehen dem Veranstalter in einem solchen Fall durch die Rückforderung Kosten, bleibt die Geltendmachung eines Schadensersatzanspruches ausdrücklich vorbehalten.

2.3 Die zum Jurycasting zugelassenen Teilnehmer werden eingeladen, auf eigene Kosten am 07. oder 08.07.2020 bei dem in den Räumlichkeiten des Veranstalter öffentlich stattfindenden Finale aufzutreten, um dort eine bestimmte Aufgabe zu bewältigen.

3. Gewinner

Die Gewinner des Wettbewerbs stellen die Werbegesichter des Shoppingcenters das Schloss dar. Damit verbunden sind diverse Einsätze für Werbeproduktionen vor Ort mit Präsentationen von Mode und Waren/Artikeln aus diversen Shops. Jeder Produktionstag basiert auf der Teilnahmevereinbarung und wird mit jeweils einem 250 € Shoppinggutschein des Veranstalters vergütet. Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen. Eine Übertragung auf Dritte sowie ein Austausch in einen anderen Gewinn ist nicht möglich.

4. Allgemeine Regeln

4.1 Der  Veranstalter behält sich das Recht vor, den Wettbewerb ganz oder zeitweise auszusetzen, abzubrechen oder nach seinem Ermessen anzupassen, insbesondere die Teilnahmebedingungen zu ändern. Einer gesonderten Begründung bedarf es hierfür nicht. Den Teilnehmern stehen in diesem Fall keine Ansprüche gegen den Veranstalter zu.

4.2 Der/Die Teilnehmer/in* muss sich für die Teilnahme am Wettbewerb an den vorgegebenen Orten und zu den vorgegebenen Zeiten bereithalten. Er/Sie* verpflichtet sich, die jeweiligen Teilnahmevereinbarungen zu unterzeichnen und die Regelungen der Teilnahmevereinbarungen zu beachten, einschließlich der hier vorliegenden Regeln.

4.3. Der/Die Teilnehmer/in* garantiert, dass er/sie* aktuell keinen Management-, Merchandising- oder Künstlerexklusivvertrag abgeschlossen hat.

4.4 Das äußere Erscheinungsbild für die Werbeproduktionen wird zwischen dem Veranstalter und dem/der Teilnehmer/in* einvernehmlich festgelegt, wobei dem Veranstalter ein Letztentscheidungsrecht zusteht.

4.5 Der Veranstalter behält sich zu jeder Zeit das Recht vor, die Identität oder die Teilnahmeberechtigung des/der Teilnehmer/in* zu überprüfen. Soweit der/die Teilnehmer/in* solchen Beweis nicht innerhalb angemessener Frist erbringen kann, kann dies zum Ausschluss von dem Wettbewerb führen. Alle persönlichen Angaben und Informationen, die vom Veranstalter verlangt und ihm anvertraut werden, müssen der Wahrheit entsprechen, vollständig und in keiner Weise irreführend sein. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, eine/n Teilnehmer/in* vom Wettbewerb auszuschließen, wenn der/die Teilnehmer/in* zu irgendeinem Zeitpunkt unwahre, unvollständige oder irreführende persönliche Angaben oder Informationen abgibt.

4.6 Für Inhalt und Richtigkeit der teilnehmenden Beiträge ist ausschließlich der/die Teilnehmer/in* selbst verantwortlich. Er/Sie* verpflichtet sich zudem, mit keinen Beiträgen teilzunehmen, deren Inhalte Rechte Dritter verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen (insbesondere Urheberrechte von Fotografen, Persönlichkeitsrechte, Markenrechte). Er/Sie* bestätigt mit der Teilnahme, die urheberrechtlichen Bestimmungen eingehalten zu haben und sich alle erforderlichen Rechte eingeräumt haben zu lassen. Er/Sie* stellt den Veranstalter von allen Ansprüchen frei, die von Dritten wegen solcher Verletzungen gegenüber diesem geltend gemacht werden. Dies umfasst auch die Erstattung von Kosten notwendiger rechtlicher Vertretung.

4.7 Ein/e Teilnehmer/in*, der aus welchem Grund auch immer, an der Teilnahme am Wettbewerb gehindert ist, hat keinen Anspruch darauf, seine/ihre* Teilnahme nachzuholen. Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, abgelehnte Teilnehmer über die ablehnende Entscheidung des Veranstalters zu informieren bzw. diese zu begründen. Die Entscheidung des Veranstalters oder der Jury, ist abschließend.

4.8 Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die aus irgendeinem Grunde nicht am Wettbewerb und /oder Programm teilnehmen können oder ausgeschlossen werden (z.B. wegen Krankheit oder Regelverstoß) auszutauschen. Der Ersatz kann auch durch eine/n Teilnehmer/in* erfolgen, der vorher aus dem Wettbewerb ausgeschlossen wurde.

4.9 Der/Die Teilnehmer/in* hat keinen Anspruch auf Teilnahme und Mitwirkung am Wettbewerb. Dem/Der Teilnehmer/in* stehen keine Ansprüche zu, sollte er den Wettbewerb vor Beendigung aus welchem Grund auch immer verlassen oder ausgeschlossen werden. Gleiches gilt auch für den Fall, dass der Wettbewerb vor dem vorgesehenen Ende abgebrochen wird.

4.10 Der/Die Teilnehmer/in* muss sich zu jeder Zeit seiner Teilnahme am Wettbewerb entsprechend angemessen verhalten und diese Regeln und jegliche anderen Regeln, die im Shoppingcenter gelten, beachten. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, jede/n Teilnehmer/rin* vom Wettbewerb auszuschließen und denjenigen/diejenige Teilnehmer/in* zu disqualifizieren, der/die* solche Regeln nicht beachtet oder sich nicht angemessen verhält.

4.11 Für den Fall einer Meinungsverschiedenheit über den Ablauf eines Teils des Wettbewerbs oder dieser Regeln ist die Entscheidung des Veranstalters abschließend und bindend.

4.12 Mit der Teilnahme am Wettbewerb räumt der/die Teilnehmer/in* dem Veranstalter das Recht ein, seine/ihre* teilnehmenden Beiträge unbefristet für jegliche Nutzungsarten zu verwenden, insbesondere die Inhalte zu speichern, zu vervielfältigen, bereitzuhalten, zu übermitteln, zu verlinken und zu veröffentlichen. Dies kann auch durch oder in Form von Werbemitteln (insbesondere die Verlinkung auf sozialen Netzwerken sowie durch Affiliate Links etc.) des Veranstalters oder durch Werbemittel Dritter geschehen. Der/Die Teilnehmer/in* willigt ein, dass der Veranstalter die eingesandten Bilder auch in sozialen Medien teilt. Des Weiteren erhält der Veranstalter das Recht, sämtliche Inhalte zu bearbeiten.

5. Datenschutz

5.1 Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung im Rahmen des Wettbewerbs ist der Veranstalter: Einkaufszentrum „das Schloss“ Werbegemeinschaft e. V., Markus Dost, Schlossstraße 34, 12163 Berlin, Telefon: 030 666912-27, E-Mail: info@dasschloss.de.

5.2 Der Veranstalter verwendet die im Rahmen des Wettbewerbs übermittelten/bereitgestellten personenbezogenen Daten (Name, E-Mailadresse etc.) der/die Teilnehmer/in* zur Kontaktaufnahme sowie um ggf. benötigtes Material in entsprechender Größe (Bekleidung, Schuhe o.ä.) für die Werbeproduktionen stellen zu können und für die Kommunikation mit den Teilnehmern und Gewinnern. Insofern benötigt der Veranstalter diese Daten zur Vertragserfüllung.

5.3 Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklärt sich der/die Teilnehmer/in* ausdrücklich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden. Es steht dem/der Teilnehmer/in* jederzeit frei, die Einwilligung gegenüber dem Veranstalter zu widerrufen und somit von der Teilnahme am Wettbewerb zurückzutreten. Darüber hinaus ist die Einwilligung unbegrenzt gültig. Für die Verwendung der Daten gilt die Datenschutzbestimmung des Veranstalters, die der/die Teilnehmer/in* auf www.dasschloss.de/datenschutz einsehen kann.

5.4 Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich vom Veranstalter genutzt. Soweit im Rahmen des Wettbewerbs Dienstleister für den Veranstalter tätig werden, erhalten diese nur Zugriff auf die Teilnehmerdaten, soweit dies für die Durchführung deren Auftrags erforderlich ist. In diesem Fall hat der Veranstalter mit diesen Dienstleistern eine Vereinbarung zum Schutz der personenbezogener Daten abgeschlossen.

6. Schlussbestimmungen

6.1 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

6.2 Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, wird die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Vielmehr wird die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame ersetzt, deren Zweck dem der weggefallenen Bestimmung möglichst nahe kommt.

6.3 Mit  der Teilnahme am Wettbewerb akzeptiert der/die Teilnehmer/in* diese Teilnahmebedingungen und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

6.4 Diese Regeln gelten ergänzend zur Bewerbung und ggf. zu Teilnahmevereinbarung/en, die vom/von der Teilnehmer/in* unterschrieben wird/werden. Für den Fall des Widerspruches zwischen der Teilnahmevereinbarung und diesen Regeln hat die Teilnahmevereinbarung Vorrang.

9.7.2020

Dieser Browser ist veraltet.

Der Browser muss aktualisiert werden, um diese Website korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×